© 2019 OnkoNett, Design by artig Marketing

Über unsere Praxis

Unser gemeinsames Ziel: Optimale und umfassende Versorgung der Tumorpatienten im Kreis Viersen! Wir betreiben Onkologie mit Herz und Verstand.

Bereits seit 2011 bietet Dr. med. Ralph Thoms an seinem Praxisstandort am Krankenhaus Nettetal ambulante Tumortherapie an. "Die meisten Patienten bleiben gerne zuhause in ihrer vertrauten Umgebung. Schlafzeiten, Essen, Tagesgestaltung und Besuch müssen sich so keiner Krankenhausroutine unterordnen."

Der Großteil moderner Chemotherapien kann sehr gut ambulant verabreicht werden. Weil das Immunsystem der Tumorpatienten geschwächt ist bringt das auch medizinische Vorteile mit sich: Denn zuhause lauern weniger aggressive Keime als im Krankenhausmilieu. Hinzu kommt - wer mit Partner oder Freunden aktiv bleibt verringert Nebenwirkungen der Chemotherapie und verbessert seine Lebensqualität.

Werden im Krankheitsverlauf Bluttransfusionen nötig, können auch die unter ambulanten Bedingungen vorgenommen werden. Seit 2013 ist Dr. med. Jochen Post als Onkologe und Transfusionsmediziner in der Praxis tätig. Er ist gleichzeitig Koordinator des Darmkrebszentrums im Krankenhaus Nettetal.

Von Juli 2015 bis Dezember 2017 wird die "Praxis für Tumortherapie und Transfusionsmedizin" durch einen erfahrenen Onkologen und Palliativmediziner bereichert. Prof. Dr. Winand Lange, langjähriger Chefarzt der Onkolgie am Johanniter-Krankenhaus Duisburg-Rheinhausen, lehrt an der Universität Freiburg und engagiert sich in der Praxis. 2018 beendet er seine niedergelassene berufliche Tätigkeit und zieht sich ins Privatleben zurück.

Ab Januar 2018 reduziert Dr. Post seine onkologische Oberarzttätigkeit im Krankenhaus und bietet vermehrt Sprechzeiten in der Praxis an. Zudem besteht in den gleichen Räumen eine Praxigemeinschaft mit dem Lungenspezialisten Daniel Girbig.

Ab dem 01.07.2019 firmiert die Praxis als Medizinisches Versorgungszentrum ONKO-NETT in Trägerschaft der DocNettNiederrhein GmbH. Dieser Schritt ermöglicht eine weitere Verbesserung des Behandlungsangebots. So wird im September 2019 eine Zweigpraxis zur ambulanten Tumortherapie im Ärztehaus Hoserkirchweg 63a in Viersen (vor dem AKH Viersen) eröffnet.